iPhone 6: Design-Mix aus iPhone 5C & iPod nano

Meist erhalten Hersteller von Smartphone-Covern schon im Vorfeld Informationen über neue Geräte, damit sie die Cover besser planen können und schon mit der Produktion starten können. Aus diesem Grund ist im Netz nun auch schon ein erstes Modell vom neuen iPhone 6 aufgetaucht. Dieser Dummy bestätigt die Gerüchte, dass das Display beim neuen Modell größer sein soll. Andere Design-Änderungen sind allerdings nicht ersichtlich.

Ein junger Mann schaut auf das Design des neuen iphone 6

© lightwavemedia - Shutterstock.com

Apple hält sich aus Megapixel-Hype auch beim iPhone 6 raus

Aus dem Megapixel-Hype hält sich Apple laut der Gerüchte jedoch raus. Im neuen iPhone 6 soll eine 8 Megapixel-Kamera verbaut sein, obwohl schon High-End-Geräte mit 20 Megapixel Auflösung auf dem Markt sind. Trotz gleichbleibender Auflösung soll die Fotoqualität deutlich besser sein als beim Vorgänger-Modell. Auch zum Design gibt es bereits Gerüchte, so will ein Blog herausgefunden haben, dass zwei neue Geräte designt wurden. Ein Modell mit 5,7 Zoll Display und ein Modell mit 4,7 Zoll. Zudem soll sich Apple beim Design am Kunststoff iPhone 5C orientieren. Das Gehäuse soll dabei aber nicht aus Kunststoff bestehen, sondern aus eloxierten Aluminium. Wenn das der Fall ist, dann wäre das iPhone 6 ein Mix aus dem iPod Nano und dem iPhone 5C.

Chip-Produktion hat schon begonnen

Die Chip Produktion vom Apple A8 soll laut aktueller Aussagen von Apple-Zulieferern schon begonnen haben. Vermutlich wird der Release im 3.Quartal erfolgen. Der A8 soll allerdings ohne hauseigenes LTE-Modem auskommen. Diese Aufgabe übernimmt wie gehabt der Hersteller Qualcomm.

Das OS-Betriebssystem im neuen iPhone 6

Wie das zukünftige Betriebssystem OS aussehen wird, dazu ist bislang leider noch nichts bekannt. Konzepte gibt es zum neuen iPhone 6 aber schon, die als iPhone Air bezeichnet werden. Zusätzlich dazu ist bereits ein Konzeptviedeo aufgetaucht, indem ein 2 mm dünners iPhone zu sehen ist. Da das Display keinen Rand mehr hat, beläuft sich die Display-Größe auf 6,1 Zoll.

Display mit Saphirglas

Beim iPhone 5S kam bislang das kratzfeste und sehr widerstandsfähige Saphirglas beim Fingerabdruckscanner und bei der Kamera zum Einsatz. So wie es scheint will Apple nun die gesamte Frontseite mit diesem Spezialglas abdecken. Die Forma GT Advanced ist nämlich dazu im Stande 5 Zoll große Display aus diesem Saphirglas herzustellen. Und Apple soll diesem Technologie-Unternehmen bereits um die 400 Millionen Euro gezahlt haben, um die Produktion der Saphirglas-Oberflächen anzutreiben.

 

Kommentieren

4 4/5

Neueste Kommentare