Ist die iWatch echte Konkurrenz für Schweizer Luxusuhren?

In diesem Frühjahr wird Apple seine von vielen Apple-Fans heiß ersehnte iWatch präsentieren. Damit betritt das US-amerikanische Unternehmen einen völlig neuen Markt, doch es wäre nicht das erste Mal, dass Apple eine Branche von Grund auf revolutioniert.
Die grosse Frage ist - stellt die iWatch eine tatsächliche Konkurrenz für Hersteller von Luxusuhren, insbesondere aus der Schweiz, wie man sie unter anderem bei CHRONEXT findet dar?

 

Apple iWatch: Inwiefern ist sie Konkurrenz für Luxusuhren aus der Schweiz?© REUTERS

Keine grosse Beunruhigung von Seiten der Schweizer Luxusuhren-Hersteller

Geht man nach den Reaktionen der Schweizer Hersteller von Luxusuhren auf die angekündigte iWatch, so stellt diese keine grosse Bedrohung für die Schweizer Uhrenbranche dar. Die meisten äussern sich gar nicht zu der smarten Uhr, andere beteuern, dass die Schweizer Uhrenbranche keineswegs von der Apple-Armbanduhr bedroht sei.

Nur einige wenige Uhrenkenner, wie zum Beispiel Peter Fries, der Direktor des Genfer Patek Philippe Museums, erwarten eine Aufmischung des Uhrenmarkts von Seiten Apples, die auch in der Schweiz spürbar werden dürfte.
Die grosse Frage scheint zu sein, wie sehr sich die Zielgruppen der grossen und bekannten Luxusmarken wie Rolex oder eben Patek Philippe mit der der iWatch überschneiden. Zwar wird die iWatch preislich weit unter den Preisen für eine Audemars Piguet oder Rolex liegen, dennoch wird sie deutlich mehr kosten als der Durchschnittsbürger für seine Armbanduhr auszugeben bereit ist.

 

Smarte Luxusuhren - ist das die Lösung?

Ob die iWatch also eine Bedrohung für die Uhrenmanufakturen in der Schweiz darstellt, ist noch unklar. Doch es gibt eine dritte Möglichkeit - “smarte Luxusuhren”. Es gab bereits häufiger Gerüchte dazu, dass Apple angeblich mit dem einen oder anderen Uhrenhersteller aus der Schweiz zusammenarbeite, um so ein Produkt herzustellen, das beides in sich vereint - jahrhundertelange Uhrmacher-Tradition aus der Schweiz mit technischer Innovation aus Kalifornien.

Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten werden und wie das Ergebnis aussehen wird - eine vergoldete Smartwatch von Rolex etwa? -, das alles bleibt abzuwarten.

Quelle

Kommentieren

5 5/5

Neueste Kommentare